Radio fürs Land

„AudioAgrar - Bringt die Welt auf Feld“ das haben sich Beatrice und Daniel Bohe zum Ziel gemacht. Sie hat Agrarwissenschaften in Kassel/Witzenhausen Studiert und er hat einen Abschluss als Techniker im Ökolandbau. Fachliche Kompetenz ist also vorhanden für das Projekt in dem landwirtschaftliche Themen aufbereitet und den Interessierten, auch unabhängig von der Sendezeit über Podcasts zur Verfügung gestellt werden sollen. Noch steckt das Projekt jedoch in den Kinderschuhen und such Unterstützer. Bis jetzt gibt es eine ausführliche Homepage, die über die Ziele und die geplanten Inhalte des zukünftigen Radioprogramms informiert. „Wir berichten aus der gesamten landwirtschaftlichen Szene: Landwirtschaft, Universitäten / Institute, Technik / Innovationen, Verbände, Politik.“ beschreiben die Initiatoren ihre Ziele. „Wir sind von keinem Verband, keiner Partei und keinem Verlag.“ Starten soll das Programm, dass neben einem Kostenpflichtigen Premiumbereich auch kostenlose Beiträge bietet ab April.

20.02.2017
Von: mn