AbL fordert konkrete Maßnahmen für bäuerliche Betriebe, Tierschutz und Umweltschutz

Nach der Bundestagswahl muss gehandelt werden.

Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) fordert die Parteien mit reeller Möglichkeit zur Regierungsbeteiligung nach der Bundestagswahl dazu auf, sich schon jetzt auf die Umsetzung dringend notwendiger Maßnahmen in der Agrarpolitik vorzubereiten. Der angestaute Handlungsbedarf ist offenkundig. Es ist für die landwirtschaftlichen Betriebe entscheidend, dass die agrarpolitischen Aufgaben nun konsequent angepackt und gelöst werden. Dafür legt die AbL konkrete Vorschläge vor....

11.09.2017

Dateien:
AbL_zur_Bundestagswahl_Sept._2017.pdf105 Ki