Agrardemo mit Treckern. 20 Januar 2018. 11:00 Uhr. Berlin Hauptbahnhof

Aufstehen, Aufsitzen, Auf die Trecker nach Berlin!

Liebe Bäuerinnen, liebe Bauern,

wir wollen nicht die Faust in der Tasche ballen und auf "die da oben" schimpfen. Wir fahren mit dem Trecker nach Berlin......

  • um der neuen Bundesregierung zu zeigen, dass unsere bäuerliche Arbeit auf dem Land und in den Ställen etwas sehr Wertvolles ist...
  • um deutlich zu machen, dass viele landwirtschaftliche Betriebe und gerade auch viele junge Menschen in der Landwirtschaft wichtig sind für die Stabilität und die weitere Entwicklung in den ländlichen Regionen ...
  • um unsere Bereitschaft zu demonstrieren, neue Herausforderungen in der artgerechten Tierhaltung und im umweltschonenden, bienenschützenden Ackerbau offensiv anzupacken ...um klare politische Rahmenbedingungen abzufordern, damit wir unsere Arbeit gut und von der Gesellschaft akzeptiert machen können...
  • um bei der in Berlin stattfindenden Internationalen Agrarministerkonferenz unsere Solidarität und unsere Bereitschaft für fairen Handel mit unseren Berufskolleginnen und -kollegen in aller Welt aufzuzeigen

Kein Zweifel: Die Verantwortlichen in der Politik stehen vor großen politischen Herausforderungen. Die Welt ist in Unordnung. Kriege, Hunger, Armut, Klimawandel stürzen Millionen von Menschen in Verzweiflung, viele flüchten um ihr Leben. Auch die Auseinandersetzungen in Europa und in Deutschland um unsere Zukunft und um freiheitlich demokratische Werte nehmen zu und fordern uns. Wir wollen, dass Demokratie sich gegen Konzernmacht durchsetzt. Wir wollen ein Europa für die Menschen. Eine wichtige Frage wird sein, wie sich die Lebens- und Arbeitsbedingungen in ländlichen Regionen und für die Landwirtschaft entwickeln werden.

Abgehängt und ignoriert? Nicht mit uns! Wir sind es auf den Höfen gewohnt, neue Herausforderungen anzunehmen. Wir sind bereit für eine bäuerliche und ökologischere Zukunftslandwirtschaft. Für eine politische Offensive zur Entwicklung der ländlichen Regionen und für ein attraktives Einstiegsprogramm in die Landwirtschaft. Bäuerinnen und Bauern braucht das Land! Und das geht nur mit einer Landwirtschaft und Agrarpolitik, die von der Zivilgesellschaft akzeptiert und getragen wird.

Bewegte Zeiten. Gründe genug, nach Berlin zu fahren und für unsere Zukunft zu demonstrieren. Natürlich gemeinsam mit vielen Menschen, die sich für gutes Essen und gute Landwirtschaft engagieren. Auf die Trecker!

Wir zählen auf euch!

20.01.2018