Neuer AbL-Vorstand gewählt

Gertraud Gafus und Martin Schulz folgen Maria Heubuch und Bernd Voß

Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) hat einen neuen Vorstand auf Bundesebene. Die Mitgliederversammlung hat am vergangenen Samstag in Altenkirchen mit großen Mehrheiten Gertraud Gafus und Martin Schulz zu den neuen AbL-Vorsitzenden gewählt. Sie lösen damit die bisherigen Vorsitzenden Maria Heubuch und Bernd Voß ab, die zu den turnusgemäßen Wahlen nicht wieder kandidiert haben. Gertraud Gafus (48) führt zusammen mit ihrer Familie einen biologischen Mutterkuhbetrieb im oberbayerischen Voralpenland; sie war seit 2012 stellvertretende Vorsitzende der AbL. Martin Schulz (39) bewirtschaftet im niedersächsischen Wendland einen konventionellen NEULAND-Schweinemastbetrieb sowie eine Biogasanlage mit Nahwärmeversorgung; er war seit 2012 Beisitzer im AbL-Vorstand und vorher viele Jahre Landesvorsitzender der AbL in Niedersachsen.

Ebenfalls neu besetzt wurden die stellvertretenden Vorsitzenden: Katharina Besier, die in Südhessen einen Bioland-Milchvieh- und Ackerbaubetrieb führt, folgt Johanna Böse-Hartje. Ottmar Ilchmann, konventioneller Milchbauer aus Ostfriesland und AbL-Landesvorsitzender in Niedersachen, löst Bernd Schmitz als stellvertretenden Vorsitzenden ab.

Als weitere Vorstandsmitglieder gewählt wurden: Claudia Schievelbein, die als Redakteurin der Bauernstimme tätig ist und auf einem niedersächsischen Bioland-Ackerbaubetrieb lebt, Henrik Maaß, der ökologische Landwirtschaft in Witzenhausen studiert und von einem Bioland-Ackerbaubetrieb in Ostwestfalen stammt, sowie Helmut Precht, konventioneller Nebenerwerbsbauer in Mecklenburg-Vorpommern, und Phillip Brändle, ausgebildeter Landwirt aus Stuttgart, der zur Zeit in der Geschäftsstelle des Bündnisses „Wir haben es satt“ arbeitet. Die neuen Vorsitzenden dankten den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihre engagierte Arbeit. Ganz besonderen Dank sprachen sie den bisherigen Vorsitzenden für ihrer unermüdlichen Einsatz für die bäuerliche Landwirtschaft aus. Maria Heubuch, die 16 Jahre lang AbL-Vorsitzende war, ist im Mai zum Mitglied des Europäischen Parlaments gewählt worden und hat daraufhin ihr AbL-Amt ruhen lassen. Bernd Voß, der zwei Jahre lang AbL-Vorsitzender und vorher viele Jahre stellvertretender Vorsitzender war, kandidierte ebenfalls nicht wieder. Mit großem Beifall bedankte sich die Versammlung bei beiden für ihre langjährige hervorragende Vorstandsarbeit.

26.11.2014