13.07.2018

Französische und deutsche Verbände-Plattformen fordern ihre Agrarminister auf, einen Verschlechterungs-Wettlauf zu verhindern

Sehr geehrte Damen und Herren,liebe Medienschaffende, am 25. Juni haben die deutsche Bundesminister Julia Klöckner und der französische Agrarminister Stéphan Travert angekündigt, bis zum EU-Agrarministerrat am kommenden Montag eine gemeinsame Erklärung zur Zukunft der Gemeinsamen Agrarpolitik der EU vorzulegen. Was die...

weiter lesen...


05.07.2018

Japanische und deutsche Bauern gegen JEFTA-Handelsabkommen

EU-Ministerrat stimmt morgen über JEFTA ab Landwirtschaft im Welthandel nicht ausverkaufen

weiter lesen...


03.07.2018

Neue Gentechnik-Verfahren als Gentechnik regulieren - präziser ist nicht sicher.

AbL fordert Sicherstellung der gentechnikfreien Landwirtschaft und Lebensmittelerzeugung

weiter lesen...


29.06.2018

AbL fordert von EU-Kommission weitere Zulassung für heterogenes Saatgut

Saatgut von anpassungsfähigen und stressresistenten Getreide-Populationen fördern

weiter lesen...


26.06.2018

Bayer-Monsanto: Zivilgesellschaftliche Organisationen fordern Klage vor dem Europäischen Gerichtshof

Zur morgigen Anhörung Marktkonzentration im Agrarmarkt im Wirtschaftsausschuss

weiter lesen...


14.06.2018

Stoppt die Monopolisierung von Saatgut durch Baysanto!

Internationaler Aufruf gegen Patente auf Saatgut

weiter lesen...


07.06.2018

Demokratie statt Konzernmacht

AbL fordert Stärkung konzernunabhängigen Saatguts und Regulierung neuer Gentechnik-Verfahren

weiter lesen...


01.06.2018

Bauern und Umweltschützer kritisieren falschen Einsatz von EU-Agrargeldern

Aktion in Bonn für bäuerliche Landwirtschaft und Artenschutz statt Agrarfabriken Gegen umweltschädliche Agrarsubventionen demonstrieren Greenpeace-Aktivisten und Landwirte der Arbeitsgemeinschaft bäuerlicher Landwirtschaft (AbL) heute in Bonn. Während Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) im dortigen...

weiter lesen...


25.05.2018

Nein zu Gentechnik im Essen – Landwirtschaft ohne Bayer ist „Ährensache“!

Bauern und Verbraucher demonstrieren vor der Bayer-Aktionärsversammlung gegen Konzernmacht und für zukunftsfähige Landwirtschaft

weiter lesen...


22.05.2018

Milchimporte aus Ozeanien vernichten bäuerliche Milchhöfe

Die Bundesregierung ist aufgefordert, von der billigen Export- und Importstrategie abzukehren. Die AbL fordert Qualitätsoffensive

weiter lesen...


04.05.2018

Der 2. Säule drohen über 20 % Verlust

AbL fordert Klöckner zum Widerspruch gegen Entwurf des EU-Haushaltsrahmens auf

weiter lesen...


26.04.2018

Zum „Ja“ der Bundesregierung zum Import von Gentechnik-Zuckerrüben:

AbL: Falsches Signal für Bauern, Handel und Verbraucher

weiter lesen...


20.04.2018

Bauern fordern Fleisch-Kennzeichnung und Umbauprogramm

Klarheit für Tierhalter und Verbraucher. Forderungen an Agrarministerkonferenz auch zu Ackerbau, Milch und EU-Agrarpolitik Mit einer Gruppe munterer Schweine aus artgerechter NEULAND-Haltung hat die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) heute auf dem Marktplatz in Münster für die Einführung einer staatlichen...

weiter lesen...


18.04.2018

Keine Zustimmung zu JEFTA

Gemeinsame Pressemitteilung des Netzwerks Gerechter Welthandel

weiter lesen...


16.04.2018

Verbände-Plattformen aus Frankreich und Deutschland fordern eine nachhaltigere, solidarischere und gerechtere Reform der EU-Agrarpolitik

Berlin/Paris, 16.04.2018. Aus Anlass des EU-Agrarministerrates am heutigen Montag, 16.04.2018, und in Erwartung der Kommissionsvorschläge zum Mehrjährigen Finanzrahmen der EU haben Verbände-Bündnisse aus Deutschland und Frankreich ihre Forderungen zur Zukunft der EU-Agrarpolitik (GAP) nach 2020 formuliert. Sie erwarten von den...

weiter lesen...


16.04.2018

Zivilgesellschaftliches Bündnis fordert: Bundesregierung muss sich klar zu Rechten von Bauern und Bäuerinnen weltweit bekennen und UN-Erklärung zustimmen

[Aachen, Bad Honnef-Rhöndorf, Berlin, Hamm, Köln, 16.04.2018] Die deutsche Bundesregierung hat die große Chance, die Rechte von Bauern und Bäuerinnen weltweit zu stärken. Das betont ein zivilgesellschaftliches Bündnis aus Bauernorganisationen, entwicklungspolitischen und Menschenrechtsorganisationen anlässlich der heute...

weiter lesen...


27.03.2018

Weideprämie jetzt!

Sehr geehrte Frau Ministerin Otte-Kinast, „Weidehaltung entspricht dem Bewegungsdrang der Rinder und trägt damit zum Tierwohl bei“, so Landwirtschaftskammerpräsident Gerhard Schwetje bei der Eröffnung des Grünlandtags am 07.02.2018 in Wittmund. Weidende Kühe prägten das Bild in Norddeutschland und seien damit Sinnbild einer...

weiter lesen...


21.03.2018

Bayer-Monsanto-Fusion: Eine konzerngeleitete Entscheidung der EU-Kommission

AbL fordert: Marktmacht eindämmen, konzern-unabhängige Saatgutzüchtung stärken

weiter lesen...


20.03.2018

Zivilgesellschaft warnt: Bayer-Monsanto-Fusion könnte zum digitalem Oligopol führen

Eine Pressemitteilung von: Aktion Agrar, Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL), Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG), Forum Umwelt und Entwicklung, Goliathwatch und Oxfam. Die zivilgesellschaftliche Initiative "Konzernmacht beschränken" fordert die Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager gemeinsam...

weiter lesen...


15.03.2018

Verbände fordern: Zukünftige EU-Agrarpolitik muss gesellschaftlichen Mehrwert bringen

Bundesministerin Klöckner soll in Brüssel*) grundlegende Reform vorantreiben

weiter lesen...


Sie sehen Artikel 1 bis 20 von 406

Kontakt

Ulrich Jasper
Pressesprecher
Bahnhofstraße 31
59065 Hamm

jasper[at]abl-ev.de
Telefon: 02381-90-53-171
Telefax: 02381-49-22-21

Unser Bundesvorstand