21.12.2016

Dramatischer Verlust an Tierhaltern. Politik und Wirtschaft gefordert

AbL-Vorsitzender Schulz kommentiert neue Zahlen des Statistischen Bundesamtes

weiter lesen...


01.12.2016

TTIP und CETA bedrohen die bäuerliche Landwirtschaft

Neue Studie zeigt, wie Konzerne mehr Macht erhalten und landwirtschaftliche Systeme gegeneinander ausgespielt werden

weiter lesen...


01.12.2016

Parlamentarier müssen bundesweite Anbauverbote sichern

Bauern lehnen Gentechnik-Flickenteppich ab

weiter lesen...


22.11.2016

AbL begrüßt „Offensive Nachhaltigkeit“

Politische Rahmenbedingungen und Stellung der Bauern im Markt fehlen

weiter lesen...


09.11.2016

Sozialversicherung wertet Daten falsch aus

AbL fordert von SVLFG Korrektur. Für Vorschlagslisten reichen 500 Unterstützer

weiter lesen...


04.11.2016

Großer Dank an die Verbraucher

Jetzt sind Handel, Molkereien und der Bund gefordert

weiter lesen...


28.10.2016

Deutschland braucht wirksames Gentechnik-Anbauverbot

Fulda – Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft und Naturland fordern die Bundesregierung auf, den Anbau genetisch manipulierter Pflanzen auf ihrer Kabinettssitzung am 2. November bundeseinheitlich zu verbieten. „Das Kabinett muss das von Bundesminister Schmidt eingebrachte Gesetz dringend korrigieren, sonst wird...

weiter lesen...


26.10.2016

Ein Kampf für die Bauern und für die Demokratie

Zum aktuellen Streit um das CETA-Freihandelsabkommen:

weiter lesen...


14.10.2016

Bauern lehnen Gentechnik-Flickenteppich ab

Schmidt sichert bundesweite Anbauverbote nicht Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) begrüßt, dass es in der Bundes­re­gierung nun wieder Bewegung gibt in der Umsetzung der EU-Richtlinie für nationale Gentech­nik-Anbauverbote. Bundesminister Christian Schmidt hat dazu erneut einen Gesetzentwurf zur Änderung...

weiter lesen...


11.10.2016

Schweinerei: Bauern demonstrieren vor der Bayer-Zentrale gegen Monsanto-Übernahme

Gentechnik, Patente und Pestizide bedrohen Bauern und Konsumenten / EU-Wettbewerbskommissarin Vestager muss Fusion stoppen

weiter lesen...


11.10.2016

DMK zahlt Bauern 20 Cent unter freiem Markt

AbL warnt vor voreiligen und zu niedrigen Abschlüssen der Molkereien mit Handel

weiter lesen...


06.10.2016

Zum heutigen Gentechnik-Gesetzentwurfs des BMEL: Bauern wollen Gentechnikfreiheit

Bei den geplanten Anbauzulassungen von MON810, Bt 11 und 1507 muss die Bundesregierung für ein europaweites NEIN stimmen „Die AbL begrüßt, dass es Bewegung gibt bei der Umsetzung möglicher Anbauverbote (opt/out Richtlinie) in nationales Gentechnik-Gesetz. Mit dem heutigen Gesetzentwurf erweist sich...

weiter lesen...


30.09.2016

„Wertschöpfung schaffen!“ – Breites gesellschaftliches Bündnis fordert Existenzsicherung bäuerlicher Betriebe

Aktionsprogramm zur Bekämpfung der Krise der Landwirtschaft vorgestellt / „Wir haben es satt!“-Demo am 21. Januar 2017

weiter lesen...


29.09.2016

Weniger Milch für bessere Preise ist machbar

Früheres Handeln hätte Tausende Betriebe halten können. Auch Molkereien gefordert

weiter lesen...


20.09.2016

Die Agrarsozialpolitik muss gerechter werden

Bauern wollen mit Freien Listen zur Wahl antreten

weiter lesen...


15.09.2016

BMEL muss Molkereien eine Ko-Finanzierung abringen: Mit weniger Milch für bessere Preise

AbL: Steuerzahler dürfen nicht allein für Lösung der Milchmarktkrise aufkommen

weiter lesen...


14.09.2016

Bayer-Monsanto-Fusion ist Kampfansage

AbL-Kommentar zur heute bekanntgegebenen Fusions-Entscheidung

weiter lesen...


13.09.2016

Europäische und kanadische Organisationen fordern sofortigen Stopp des Freihandelsabkommens CETA:

Neue Studie analysiert Inhalte des europäisch-kanadischen Abkommens.

weiter lesen...


12.09.2016

Amerikanische und deutsche Bauern gegen CETA und TTIP

Transatlantische Bauernerklärung fordert gerechten Handel und faire Erzeugerpreise

weiter lesen...


Sie sehen Artikel 61 bis 80 von 358

Kontakt

Ulrich Jasper
Pressesprecher
Bahnhofstraße 31
59065 Hamm

jasper[at]abl-ev.de
Telefon: 02381-90-53-171
Telefax: 02381-49-22-21

Unser Bundesvorstand