22.08.2017

Bayer-Monsanto-Fusion untersagen

AbL begrüßt eingehende Fusionsprüfung durch die EU-Kommission

weiter lesen...


07.07.2017

JEFTA: Wirtschaftlicher Druck auf bäuerliche Milchbetriebe steigt

AbL stellt sich an die Seite japanischer Bäuerinnen und Bauern. Nur Molkereien profitieren von JEFTA – Handelspolitik muss demokratisch sein

weiter lesen...


28.04.2017

Bayer-Monsanto-Fusion bedroht bäuerliche Landwirtschaft

Breites Bündnis demonstriert vor Bayer-Aktionärsversammlung gegen Megafusion / Bauern verbrennen aus Protest Patentscheine und Fusionsverträge Bonn, 28.04.17. Vor Beginn der Bayer-Hauptversammlung demonstrierten heute früh Bauern und Verbraucher zusammen in Bonn gegen die geplante Monsanto-Übernahme. Die Kritik der rund 50...

weiter lesen...


13.04.2017

Pressemitteilung zum Tag des kleinbäuerlichen Widerstands

Ohne Bäuerinnen und Bauern kein Essen - Stärken wir gemeinsam ihre Rechte!

weiter lesen...


27.03.2017

Jetzt handeln: Bauern und Zivilgesellschaft gemeinsam für eine bäuerliche Zukunftslandwirtschaft

Vor der Bund-Länder-Agrarministerkonferenz (AMK) vom 29. - 31. März 2017 in Hannover:

weiter lesen...


27.03.2017

Offener Brief an die Europäische Kommission: Fusionen von Agrarkonzernen verhindern

[Berlin, 27. März 2012] – Fast 200 Organisationen fordern die Europäische Kommission heute in einem offenen Brief auf, die Fusionspläne von Bayer und Monsanto, Dow Chemical und DuPont sowie Syngenta und ChemChina zu stoppen. Darunter sind die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL), Aktion Agrar, der BUND, das...

weiter lesen...


01.03.2017

UN-Erklärung zu Rechten von Kleinbauern:

Internationaler Kongress in Schwäbisch Hall vom 7. bis 10. März

weiter lesen...


14.02.2017

Zivilgesellschaft fordert klares NEIN zu CETA!

EU-Parlament darf CETA nicht zustimmen. Wir brauchen eine andere Handelspolitik!

weiter lesen...


10.02.2017

Kein Ausverkauf unserer bäuerlichen Landwirtschaft

EU-Parlament darf CETA nicht zustimmen. Neue Handelspolitik notwendig

weiter lesen...


20.01.2017

Freihandel mit Neuseeland drängt noch mehr Milchbauern ins Aus

Bundesminister Schmidt soll am Montag im EU-Agrarrat klar sagen, was er will

weiter lesen...


13.09.2016

Europäische und kanadische Organisationen fordern sofortigen Stopp des Freihandelsabkommens CETA:

Neue Studie analysiert Inhalte des europäisch-kanadischen Abkommens.

weiter lesen...


01.08.2016

CETA – Der Versuch Landwirtschaft weiter zu globalisieren, bäuerliche Märkte zu zerstören und Gentechnik hoffähig zu machen

In den geplanten Handelsabkommen zwischen der EU und den USA (TTIP) und Kanada (CETA) spielt die Landwirtschaft eine bedeutende Rolle. Bei den Verhandlungen um TTIP zeigen bisherige Texte und Studien, dass sowohl der Fleisch- als auch der Milchmarkt in Europa massiv unter Druck geraten werden, aber auch wertvolle...

weiter lesen...


09.11.2015

AbL begrüßt Arbeitsgruppe zur Milchmengen-Anpassung

Runder Tisch Milch von Ländern, Bund und Verbänden in Wiesbaden mit Ergebnissen

weiter lesen...


21.08.2015

Bauern sind bereit: Runter vom Überschuss!

AbL sieht wachsende Bereitschaft bei Milchbauern, die Erzeugung zu drosseln. Bundesminister Schmidt ist nun gefragt. Handelskonzerne sollen helfen

weiter lesen...


Sie sehen Artikel 1 bis 14 von 17
<< Erste < Vorherige 1-14 15-17 Nächste > Letzte >>

Kontakt

Berit Thomsen
Internationale Agrarpolitik
Bahnhofstraße 31
59065 Hamm

Email: thomsen[at]abl-ev.de
Telefon: 02381-90-53-172

Mitmachen