Achtung: Gentechnikfreiheit in Gefahr

Aktiv werden: Gentechnikfreie Landwirtschaft sichern: Postkarte an EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen Aktuell steht Europa vor einer Weichenstellung

Zwar hat der Europäische Gerichtshof 2018 eindeutig festgestellt, das neue Gentechnik-Verfahren wie CRISPR Gentechnik sind. Das schmeckt der Gentechnik-Industrie und ihrer Lobby gar nicht und sie versuchen mit allen Mitteln, dass die neuen Gentechniken nicht nach dem Gentechnik-Gesetz reguliert werden müssen. Das ist ein Angriff auf die lang erkämpfte Gentechnikfreiheit in Europa und das müssen wir verhindern!

Deshalb schreiben Sie gerne mit dieser Postkarte an EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen. Nur durch eine Regulierung der neuen Gentechnikverfahren unter dem Gentechnikrecht – so wie es der EuGH bestätigt hat – kann auch langfristig die Gentechnikfreiheit von unserem Saatgut, unserer landwirtschaftlichen Erzeugung und unserer Lebensmittel sichergestellt werden. Nur so kann die Wahlfreiheit aufrechterhalten und das EU- Vorsorgeprinzip gewahrt werden. Nur so wird es eine Rückverfolgbarkeit geben, was freigesetzt wird, nur so können wir Haftungsansprüche durchsetzen. Wir fordern ein klares Signal von der neuen Kommissionspräsidentin für die Gentechnikfreiheit Europas!

  • für die Gentechnikfreiheit
  • für die Wahlfreiheit von Verbraucher*innen und Erzeuger*innen
  • für Transparenz und Risikoprüfung von Gentechnik - auch der neuen Gentechnik
  • gegen einen Freifahrtschein für die Gentechnik-Lobby
  • für ein Freisetzungsverbot für Gene-Drive-Organismen
  • für die Regulierung der neuen Gentechniken als Gentechnik

Hier können Sie die Postkarten bestellen.

16.03.2020
Von: Postkartenaktion