18.11.2020

Bäuerinnen und Bauern holen Antwort auf ihr gemeinsames Forderungspapier bei den Verarbeitern ab

Zur Aktion „Schluss mit lustig“ von: Bundesverband Deutscher Milchviehalter (BDM), Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL), LsV-Milchgruppe, European Milk Board (EMB), den Freien Bauern und der MEG Milch Board

weiter lesen...


12.11.2020

Gemeinsame Aktion „Schluss mit lustig“ der Bäuerinnen und Bauern: Erwartungen an die Verarbeiter nach der Übergabe eines gemeinsamen Forderungspapiers

Pressemitteilung zur Aktion „Schluss mit lustig“ des Milchdialogs von: Bundesverband Deutscher Milchviehalter (BDM), Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL), LsV-Milchgruppe, European Milk Board (EMB), den Freien Bauern und der MEG Milch Board

weiter lesen...


11.11.2020

Milchdialog: SCHLUSS MIT LUSTIG – UNS GEHT DIE LUFT AUS!

Gemeinsames Forderungspapier an unsere Verarbeiter, die Molkereien und Schlachtereien Milchdialog In allen landwirtschaftlichen Bereichen und insbesondere bei den Tierhaltern brennt derzeit die Hütte. Schlachtkapazitäten brechen weg, seit Monaten ruinöse Preise für Rinder und Schweine und Milchpreise, die gerade mal noch zwei Drittel der Kosten decken. Und mit weiteren Auflagen steigen die Kosten weiter, während die Erlösseite stagniert oder sich rückwärts entwickelt. Die Ursachen dafür mögen von Sektor zu Sektor unterschiedlich sein – gemeinsamer Fakt ist: Das halten unsere Betriebe nicht länger aus! WIR BRAUCHEN ZWINGEND DEUTLICH HÖHERE MARKTERLÖSE FÜR MILCH, RINDER, SCHWEINE UND GEFLÜGEL: Um unsere Betriebe erhalt

weiter lesen...


25.09.2020

Klimastreik

Jetzt erst recht: Kohle stoppen, Klima schützen! Mit Fridays for Future auf die Straßen! Nicht nur die Corona-Krise stellt uns vor nie dagewesene Herausforderungen, sondern erst recht die Klimakrise: Wälder sterben an Trockenheit, eine Hitzewelle legt ganz Europa lahm und im Globalen Süden verlieren Millionen Menschen durch Dürren, Stürme und Überflutungen ihre Lebensgrundlagen. Selbst die Arktis erreicht Hitzerekorde von bis zu 38 Grad. Hier gilt wie bei Corona: Die Bundesregierung muss auf die Wissenschaft hören und endlich entschlossen handeln. Diesen Herbst hat sie die beste Gelegenheit dazu: Beim EU-Gipfel im Oktober wird über die europäischen Klimaziele als Beitrag zum Pariser Klimaabkommen entschieden. Deutschla

weiter lesen...


17.09.2020

Kommissarin Kyriakides soll EU-Gentechnik-Regulierung stärken

88 Organisationen der Zivilgesellschaft und Bauernverbände aus ganz Europa, darunter die AbL, haben Mitte September in einem offenen Brief die EU-Kommissarin für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Stella Kyriakides aufgefordert, neue Gentechnik-Organismen weiterhin streng zu regulieren. Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes müssen auch Organismen die aus neuen Gentechnik-Verfahren (wie CRISPR/Cas) entwickelt worden sind, einer Risikoprüfung, einem Zulassungsverfahren der Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit unterliegen. Die Europäische Kommission müsse das Urteil endlich umsetzen. Das Informationsrecht und die Wahlfreiheit der Verbraucher*innen, Züchter*innen, Bäuerinnen und Bauern, Verarbeiter*innen und de

weiter lesen...


30.08.2020

Koblenz: 16 TreckerfahrerInnen und 1200 DemonstrantInnen für andere EU-Agrarpolitik

1200 Menschen demonstrieren heute in Koblenz für eine grundlegende Wende in der europäischen Agrarpolitik. Zum Auftakt des EU-Agrargipfels, zu dem Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner ihre Amtskolleg*innen an die Mosel einlädt, fordern die Demonstrant*innen die europäische Agrarwende. Angeführt von Bäuer*innen mit Traktoren ziehen junge Menschen in Tierkostümen, Imker*innen mit Smokern und Umweltaktivist*innen zum Koblenzer Schloss, wo sie sich lautstark Gehör verschaffen. Derzeit entscheidet sich, wie die 55 Milliarden Euro verteilt werden, die die EU künftig pro Jahr an die Landwirtschaft zahlt. Bei dem EU-Agrartreffen in Koblenz (30.8.-1.9.) werden die Weichen für die abschließenden Verhandlungen

weiter lesen...


27.08.2020

Brief von Meine Landwirtschaft an Julia Klöckner

Sehr geehrte Frau Ministerin, Ende August laden Sie zum informellen Rat der EU-Agrarminister*innen nach Koblenz ein. Dort diskutieren Sie die aktuelle Lage der europäischen Landwirtschaft, die Reform der Agrar- und Förderpolitik (GAP), den Ausbau von Tierwohlmaßnahmen und die Umsetzung der Farm-to-Fork-Strategie. Aus diesem Anlass versammeln sich in Koblenz Bürger*innen und Vertreter*innen der Zivilgesellschaft − stellvertretend für viele Menschen in ganz Europa − und fordern den konsequenten Umbau von Landwirtschaft und Nutztierhaltung. Sie demonstrieren für mehr Insekten-, Klima- und Tierschutz, gesunde und nachhaltige Ernährung und mehr Unterstützung für eine bäuerliche, ökologischere und sozialverträgliche Lebensmi

weiter lesen...


Sie sehen Artikel 22 bis 28 von 87

Sie befinden sich hier:

Initiativen

Video: Treckeraktion an der CDU-Parteizentrale, 16.1.2021

Lesen Sie den Nachrichtenbrief