Jetzt mitmachen: #ZeigDeineFruchtfolge

Abwechslungsreiche Fruchtfolgen sind ein Win-Win für Natur und Landwirtschaft: sie fördern Bodenfruchtbarkeit und Artenvielfalt und reduzieren zugleich den Einsatz von Dünge- und Pflanzenschutzmitteln - und das ökonomische Risiko der Höfe. Auch wer EU-Agrargelder erhalten möchte, muss derzeit Vorgaben zum Wechsel auf dem Acker umsetzen. Doch diese Regelung möchten die Landesagrarminister:innen von CDU und CSU nun kippen.

Dabei brauchen wir mehr Vielfalt auf dem Acker! Viele machen längst vor, wie es richtig geht.

Wir rufen deshalb zusammen mit dem NABU, Bioland, Biokreis und weiteren alle Landwirtinnen und Landwirte bundesweit auf: Zeig Deine Fruchtfolge!

So geht's:

  • Mach ein Foto von einem deiner Äcker
  • Schreibe dazu, welche Kulturen dort vorher standen, aktuell stehen und welche du zukünftig anbauen wirst.
  • Poste das Foto auf einer der gängigen Social Media-Plattformen mit dem Hashtag #ZeigDeineFruchtfolge
  • Erwähne uns in dem Beitrag (Instagram: @abl_ev_de, Facebook: @abl.deutschland), damit wir dein Foto teilen können


Hintergrundinfos zur Aktion: Gemeinsame Pressemitteilung: Initiative fordert Anerkennung für Vielfalt auf dem Acker