02.11.2022

Bundesweiter Aktionstag zur Gemeinwohlverpachtung am 25.11.2022

Nur 40 Prozent der landwirtschaftlich genutzten Flächen ist auch im Eigentum von Bäuerinnen und Bauern, die meisten Betriebe müssen daher noch Land hinzupachten. Landeigentümer:innen haben damit einen großen Einfluss darauf, wie ihr Land bewirtschaftet wird. Etwa 10 Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche sind in öffentlicher Hand, d.h. im Besitz von Städten, Kommunen und Gemeinden. Mit der nun gestarteten Kampagne richten wir uns an diese Landeigentümer:innen. Beim Aktionstag am 25. November 2022 werden wir den Kriterienkatalog für eine Gemeinwohlorientierte Verpachtung an Rathäuser und Verwaltungen übergeben, begleitet von Treckern und bunten Aktionen. Hier erfahrt ihr mehr über die Kampagne und die geplanten Ak

weiter lesen...


01.09.2022

Jetzt Gentechnik-Petition unterschreiben!

Die EU-Kommission plant das EU-Gentechnikrecht aufzuweichen. Es droht eine Deregulierung und damit ein Freifahrtschein für gentechnisch veränderte Pflanzen. Nicht mit uns! Gemeinsam mit 45 weiteren Organisationen haben wir deswegen eine neue Petition gestartet und fordern, dass die Regulierung auch bei neuen Gentechniken beibehalten wird. Das umfasst: Kennzeichnung, Risikoprüfung, Zulassung, Rückverfolgbarkeit, Transparenz, Monitoring und Haftung.

weiter lesen...


13.04.2022

Frieden säen, Krieg beenden - Hunger, Biodiversitäts- und Klimakrise solidarisch beenden

Unter diesem Motto appellierten am 12. April bäuerliche, entwicklungspolitische und Menschenrechtsorganisationen an Bundeslandwirtschaftsminister Özdemir sich für konkrete & global koordinierte Maßnahmen zur Ernährungssicherung einzusetzen.

weiter lesen...


13.03.2022

Frieden schaffen, Ernährungssouveränität sichern, Lebensgrundlagen erhalten

Bäuerliche Solidarität mit den Menschen in der Ukraine und weltweit. Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) e.V. ist in tiefer Solidarität mit den Menschen in der Ukraine. Unsere Gedanken sind bei allen Menschen, die Krieg erleben und auf der Flucht sind. Wir verurteilen den Aggressionskrieg gegen die Ukraine aufs Schärfste.

weiter lesen...


11.03.2022

Bäuerliche Solidarität mit den Menschen in der Ukraine

Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) e.V. erklärt ihre tiefe Solidarität mit den Menschen in der Ukraine und ruft - gemeinsam mit mehr als 40 anderen zivilgesellschaftlichen Organisationen - zu Großdemonstrationen in mehren Städten (Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Leipzig) in Deutschland auf.

weiter lesen...


24.01.2022

Das Land denen, die es bewirtschaften

Gemeinsamer Aufruf an die Internationale Agrarminister:innenkonferenz. Anlässlich des Global Forum for Food and Agriculture (GFFA), der heute online startet, und das Thema Boden zum Schwerpunkt hat, übergaben die AbL, Brot für die Welt, FIAN und Inkota Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir einen Brief an die internationalen Agrarminister mit der Bitte, dies bei der gemeinsamen Stellungnahme zu berücksichtigen. Der Brief findet sich hier

weiter lesen...


25.11.2021

Petition Minister:innenkonferenz einberufen und Patente auf Saatgut stoppen!

Agrarkonzerne lassen sich herkömmlich gezüchtetes Obst, Gemüse und Getreide wie Braugerste patentieren, obwohl dies im europäischen Patentrecht verboten ist. Ähnliche Patentanträge werden auch auf Tiere eingereicht. Konventionell gezüchtete Pflanzen und Tiere sind keine Erfindung! Damit die Agrarkonzerne nicht noch mehr Kontrolle über unsere Lebensmittel erlangen, müssen jetzt die bestehenden Verbote durchgesetzt werden! MinisterInnenkonferenz einberufen und Patente auf Saatgut stoppen! Wir fordern: Die MinisterInnen der Vertragsstaaten des EPA sollen sich binnen eines Jahres zu einer Konferenz treffen und wirksame Maßnahmen gegen Patente auf die konventionelle Zucht von Pflanzen und Tieren ergreifen. Sie müssen auf nati

weiter lesen...


Sie sehen Artikel 1 bis 7 von 93
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 vor > Letzte >>

Lesen Sie den Nachrichtenbrief