28.05.2024

Weiterer keine Einigung zu neuen Gentechniken im EU-Ministerrat

Vorschlag der belgischen Ratspräsidentschaft scheitert

weiter lesen...


08.05.2024

Mach mit: 8 Fragen an die Kandidat:innen zur Europawahl!

Zu neuen Gentechniken, Patenten und Nachbau

weiter lesen...


26.04.2024

Noch immer keine Gentechnik-Revolution auf dem Acker

Welche neuen Gentechnik-Pflanzen sind in der Pipeline?

weiter lesen...


26.04.2024

Bayer & Co planen Gesetzesänderungen, um Klagen abzuwehren

Bayer kaufte 2018 trotz enormer Kritik Monsanto, den Hersteller von Roundup. Damit hat der inzwischen zweitgrößte Agrarchemiekonzern der Welt auch zahlreiche Klagen gegen Monsanto übernommen, unter an­de­rem gegen den Wirkstoff Glyphosat, aber auch Dicamba und PCB. Bayer behauptet weiter­hin, ihre Produkte seien sicher, wenn die Farmer und Nutzer:innen sie nur richtig anwenden. Und das, obwohl die Internationale Agentur für Krebsforschung bspw. Glyphosat als „wahr­scheinlich krebserregend" einstuft. Die IARC verweist dabei auf zahlreiche Tierstudien und epide­miologische Studien, die einen Zusammenhang zwischen Glyphosat und Non-Hod

weiter lesen...


22.04.2024

Brief an Europaparlamentarier zur Abstimmung am 24.04.2024

AbL fordert Zurückweisung des Deregulierungsvorschlags und Prüfung wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Argumente

weiter lesen...


29.02.2024

Neue Gentechnik im Europäischen Parlament

Konservative halten Steigbügel für die Gentechnikkonzerne

weiter lesen...


29.02.2024

Behörde kritisiert Deregulierung neuer Gentechniken

BfN für eine wissenschaftlich fundierte Regulierung neuen Gentechnik-Pflanzen

weiter lesen...


01.02.2024

23 Verbände fordern: Recht auf Wahlfreiheit und gentechnikfreie Lebensmittelerzeugung sichern

Gemeinsame Stellungnahme landwirtschaftlicher, züchterischer und Jugend-Verbände an die Europaparlamentarier für die Abstimmung am 7.02.2024 im EP zu neuen Gentechnik-Pflanzen

weiter lesen...


01.02.2024

„Einhaltung marktwirtschaftlicher Prinzipien“

Unternehmen pochen bei Gentechnik auf Kennzeichnungspflicht

weiter lesen...


01.02.2024

Gentechnikkritik von Bischöfen

Kommissariat der deutschen Bischöfe veröffentlicht Stellungnahme zum EU-Verordnungsentwurf zu neuen Gentechniken

weiter lesen...


25.01.2024

EU-Umweltausschuss stimmt weitgehender Deregulierung von Pflanzen aus Neuer Gentechnik zu

Der Umwelt- und Gesundheitsausschuss des Europäischen Parlaments hat mit 47 zu 31 Stimmen bei 4 Enthaltungen gegen die bisherige bewährte Gentechnik-Regulierung, gegen Kennzeichnung, Risikoprüfung und Koexistenzregeln für die meisten neuen Gentechnik-Pflanzen votiert. „Katastrophal“ nennt das der grüne EU-Abgeordnete Martin Häusling. Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) und Testbiotech fordern das EU-Parlament auf, gegen diesen Beschluss zu stimmen. Und Bioland fordert alle EU-Parlamentarier dazu auf, sich dafür einzusetzen, dass die Parlamentsabstimmung erst dann stattfindet, wenn grundlegende Fragen zu Koexistenz und Patenten geklä

weiter lesen...


18.01.2024

Drohender Dammbruch und Systemwechsel

Rückblick im Kritischen Agrarbericht 2024 Der Hintergrundartikel beschreibt die möglichen Folgen des Verordnungsentwurfs der EU-Kommission zu neuen Gentechnik-Pflanzen vom Juli 2023, für die landwirtschaftliche Praxis und Umwelt - und was aktuell auf dem Speil steht. Zum Artikel_hier

weiter lesen...


21.12.2023

Erster wichtiger Etappensieg

Keine Einigung der EU-Minister auf Gentechnik-Deregulierung – Erfolg für die gentechnikfreie Landwirtschaft

weiter lesen...


21.12.2023

Wer NGT sät, wird Patente ernten

CRISPR-Patente bedrohen die traditionelle Pflanzenzucht

weiter lesen...


Sie sehen Artikel 1 bis 14 von 114
<< Erste < zurück 1-14 15-28 29-42 43-56 57-70 71-84 85-98 vor > Letzte >>

Kontakt

Annemarie Volling
Georg Janßen
c/o AbL Heiligengeiststr. 28

21335 Lüneburg
Email: volling[at]abl-ev.de
Email: janssen[at]abl-ev.de
Tel: 04131-40-07-20
Fax: 04131-40-77-58